People are not handicapped by their condition, but by other people.

Don’t get adapted to the inacceptable.

Human Rights Blogs

 

Human Rights Blogs

Wir lesen nicht nur nationale und internationale Human Rights Blogs, wir schreiben auch national und international über unsere Fälle. Über die Diskriminierung von Pflegebedürftigen, Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen, sowie Pflegekorruption durch staatliche und private Akteure. Um so die öffentliche Wahrnehmung für Menschenrechtsbrüche, Pflegegewalt und Pflegekorruption zu verbessern und problematische Strukturen öffentlich zu adressieren.

Folgende Blogs wollen wir daher gerne empfehlen:

Allen voran Sandra Fredmans HR Blog "Oxford Human Rights Hub Blog". Sandra hat mit ihren rechtsvergleichenden Arbeiten zur historischen Diskriminierung von Juden und Frauen Meilensteine für nachfolgende Arbeiten zur UN BRK Implementierung gesetzt. Wir rufen insbesondere Rechtsstudentinnen auf, sich sich an einem Blogpost für den OxHRH zum Thema Pflegegewalt an Pflegebedüftigen, Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankungen zu versuchen, wir helfen gerne bei der Veröffentlichung und Übersetzung. Das Thema Pflegegewalt wird in England wesentlich intensiver verhandelt als in Deutschland, die Chancen auf Annahme eines Beitrages stehen daher sehr gut.

Wir schauen gerne über den Tellerrand und möchten deswegen auch den UK Human Rights Blog empfehlen. Insbesondere hier gibt es eine Übersicht für Laien zum völkerechtlichen HR Regime. Dieser Blog veröffentlich regelmäßig eine Rechtsprechungsübersicht im Bereich HR, die auch für Kontinentaleuropäer interessant ist.

Der Völkerrechtsblog beschäftigt sich mit grundlegenden Anwendungsprinzipien und Gerichtsentscheidungen im Bereich HR, wie zum Beispiel in diesem Beitrag, die auch im Bereich Pflegegewalt und Implementierung der UN BRK anwendbar sind.

Der Verfassungsblog beschäftigt sich mit zentralen rechtlichen Fragestellungen, die auch uns umtreiben. Insbesondere die verfassungsrechtliche Frage, wie unabhängig Richter in ihrer Verfahrensführung in der Anwendung des deutschen Betreuungs- und Zwangsunterbringungsrechtes verfassungsrechtlich eigentlich sein sollen und sozialpsychologisch im aktuell bestehenden System Justiz nur sein können, wird aktuell im Rahmen der Debatte um die polnische Justizreform hinsichtlich der Zwangsverrentung polnischer Richter auf europäischer Ebene verhandelt. Hier geht es um Grundsatzfragen der Unabhängigkeit von Judikative und Exekutive, die insbesondere im Umgang mit Pflegebedüftigen, Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankungen faktisch häufig nicht gegeben ist.

Und zum Abschluss muss natürlich noch der GRUNDUNDMENSCHENRECHTSBLOG erwähnt werden, der Menschenrechts Blog der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...