People are not handicapped by their condition, but by other people.

Don’t get adapted to the inacceptable.

Mitmachen und ausbilden lassen!

Mitmachen und im internationalen Menschenrechteschutz ausbilden lassen!

Wir freuen uns darüber, dass wir soviel öffentliche Unterstützung in den letzten Monaten erfahren haben und möchten dafür von Herzen danken!

Wir haben uns nun zum offiziellen generationsübergreifenden Verein gemausert, um allen Interessierten und Aktiven eine Mitmachmöglichkeit zu bieten, von der nicht nur die von uns betreuten Geschädigten profitieren, sondern auch unsere Aktiven selbst über ihr ehrenamtliches Engagement hinaus, insbesondere hinsichtlich ihrer weiblichen Karrieren.

Ab sofort bieten wir daher neben den bereits bestehenden ehrenamtlichen Tätigkeiten auch offizielle Praktikumsplätze, die Möglichkeit den Bundesfreiwilligendienst bei uns zu absolvieren oder ein Freiwilliges politisches Jahr zu machen. Alle Mitmachmöglichkeiten werden in einem qualifizierten Zeugnis bescheinigt und können z.B. bei der Studienbewerbung für den Studienplatz genutzt werden, um die Zulassungschancen zu verbessern. Wir beraten gerne dazu! Wir wünschen uns aufgrund unseres Arbeitskonzeptes Schüler, Studieninteressierte, Volunteers oder Studenten mit Interesse an den Feldern Jura, Psychologie und Medizin, aber auch Politologie, BWL oder Pflegewissenschaften sind natürlich für unsere Fälle interessant. 

Volunteers jeden Alters aus In- und Ausland sind natürlich ebenfalls ganz herzlich willkommen, wir helfen gerne bei der Antragstellung über die EU-Fördermöglichkeiten. Wir wollen eine richtige Menschenrechts-NGO werden und stellen uns dafür aktuell professionell auf, u.a. verhandeln wir gerade eine Kooperation mit der Rechtsfakultät des Trinity College Dublin. Wir sind alle zwischen 16 bis 65 und freuen uns über Bewerbungen jeglichen Alters, gerne auch von lebens- und konflikterprobten Senioren! Bestimmte Vorkenntnisse sind toll, aber nicht zwingend nötig, wir fördern auch gerne eigene "mitgebrachte" Projekte, für die eine Anbindung an einen Verein nötig ist, sowie internationale Bewerbungen / Projekte bei / mit den einschlägigen internationalen NGOs. Go international!

Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, melde sich am besten per Mail mit einem kurzen Dreizeiler.

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...