People are not handicapped by their condition, but by other people.

Don’t get adapted to the inacceptable.

Selbstverständnis

Selbstverständnis Netzwerk Pflegegewalt

Wir können nicht die gesamte Welt retten, aber einzelne Welten. Wir sind sehr gut akademisch ausgebildet und fühlen uns verpflichtet, dieses Wissen der Gesellschaft, die uns die Erlangung dieses Wissens überhaupt erst ermöglicht hat, zurückzugeben. Wir sind keine festgefahrene Partei oder ein Verein, sondern bieten eine flexible Plattform und ein Netzwerk für individuellen zivilgesellschaftlichen Einsatz dort, wo es gesellschaftlich brennt. Hierbei arbeiten wir streng wissenschaftsorientiert.

Wir sind Europäer und fest entschlossen der europäischen und demokratischen Krise in unserem Land mit Handlungen und Haltung zu begegnen. Unsere Verfassung erfährt aktuell den ersten wirklichen Stresstest seit 70 Jahren, wir haben aus Weimar gelernt und geben den deutschen Rechtsstaat und die Grundrechte von Pflegebedürftigen, Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankungen nicht auf, nur weil politische und ökonomische Spannungen den Alltag beherrschen. Die Bundesrepublik ist gemäß Art. 20 I GG ein Sozialstaat, dieser Sozialstaat muss auch und gerade für die Benachteiligten gelten. Die Bundesrepublik ist gemäß Art. 20 III GG ein Rechtsstaat, soweit dieser zum Nachteil von Pflegebedürftigen, Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankungen von innen durch juristische Akteure ausgehölt wird, ist Widerstand Bürgerpflicht, Art. 20 IV GG. 

Das Grundgesetz ist unsere Rechtschutzversicherung, die Europäische Union unsere Lebens- und Friedensversicherung.

Wir sind Menschenrechtsaktivisten, die sich mit ihrem interdisziplinären Wissen für die Menschen einsetzen, die sich nicht oder nur schlecht selbst vertreten können. Mit unseren beruflichen und privaten Kontaktnetzwerken sammeln wir die "Einzelfälle", analysieren die strukturellen Mängel, die den Fall zum Fall gemacht haben und adressieren die Rechtswidrigkeit öffentlich. Um dem systematischen institutionellem Machtmissbrauch in einem Land tief in der Werte- und Finanzkrise zu begegnen.

Wir arbeiten teamweise jeweils einen Fall zur Zeit schwerpunktmäßig auf, um zügige Lösungen für die Betroffenen zu ermöglichen. Wir arbeiten ehrenamtlich, freuen uns also über weitere Mitstreiter, um perspektivisch vielleicht einmal mehrere Fälle gleichzeitig bearbeiten zu können. Melden Sie sich gerne, wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben. Human Rights Aktivisten sind jederzeit willkommen, soweit sie sich in unserem 10-Punkte-Plan wiederfinden können.





 
Schließen
loading

Video wird geladen...