People are not handicapped by their condition, but by other people.

Don’t get adapted to the inacceptable.

Zeugenaufruf Fall Edith R.

 

Zeugenaufruf im Fall Edith R.

Die Beschuldigten werden nachfolgend mit Klarnamen genannt, denn es ist Aufgabe der Staatsanwaltschaft gemäß § 160 I StPO ordnungsgemäße Amtsermittlung durchzuführen. Dies ist hier ausweislich der vorliegenden Unterlagen über Jahre unterblieben. Die Betroffene sowie die Familie sind hierdurch ganz erheblich persönlich wirtschaftlich vorsätzlich geschädigt worden.

Viele andere Betroffene werden es durch die Beschuldigten vermutlich bis heute, soweit die zuständige Staatsanwaltschaft weiterhin Ermittlungen von Amts wegen pflichtwidrig unterläasst.

 

Die aktuelle Strafanzeige richtet sich gegen folgende Beschuldigte:

 

  • Richter Friedrichsen am Amtsgericht Lüneburg
  • Richter Hofyani, Amtsgericht Lüneburg
  • Dr. med. Jörg H. Runge, Schloßstraße 9, 21354 Bleckede
  • Dr. med. T. Montanus, Kastanienallee 10, 21365 Adendorf
  • Dr. med. B. Ende-Henningsen, Soltauer Str. 6, 21339 Lüneburg
  • Hildebrandt, Feldberg 4, 21379 Scharnebeck
  • Heimaufsicht S. von Arnoldi, Am Graalwall 4, 21335 Lüneburg
  • Gesetzlicher Betreuer W. Schuer, Fritz-Reuter-Str. 1 A, 21354 Bleckede
  • Heimleitung C. Schulz und das Pflegepersonal des Alten- und Pflegeheims Koch, Hittberger Straße 41, 21354 Bleckede, OT Wendewisch

 

Wenn Sie Informationen zu diesen Personen oder den im Fallbericht angegebenen Vorgängen haben: Melden Sie sich!


 
Schließen
loading

Video wird geladen...